20 Teilnehmer der Natur-Freunde Kitzingen schnürten ihre Wanderschuhe um an der 14 km langen blühenden Jura-Rundwanderung teilzunehmen. Ausgangspunkt war Buttenheim, bekannt durch das Geburtshaus Levi Strauss und jetziges Museum der Kult-Jeans Levi, vorbei an Fischweihern, blühende Lindenbäume und an bunten Wiesen, übersät mit Mohnblumen und Storchenschnabel ging es nach Ketschenbach, heißt es in einer Pressemitteilung. Nun wanderten man stetig bergauf auf  Wald- und Forstwegen zu der Senftenberg-Kapelle, eine Wallfahrtskirche. Hier hatte man einen schönen Panorama-Rundblick über die Ausläufer des Frankenjuras. Von dort ging es dem historischen Kreuzweg entlang hinunter nach Gunzendorf mit Besichtigung der Kirche zurück nach Buttenheim, wo man den Schlusshock im St.Georgenbräu-Bierkeller einlegte.