Eine spezielle Zubereitung von Speisen haben die Schüler des Wahlkurses Jugend forscht (Chemie) am Gymnasium Marktbreit kennengelernt: In Zusammenhang mit dem Wettbewerb „Experimente antworten“ nahmen sie die molekulare Küche genauer unter die Lupe, stellten Lebensmittel mit völlig neuartigen Eigenschaften her – zum Beispiel heißes Eis. Die Beobachtungen und Ergebnisse der Experimente wurden anschließend dokumentiert, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Die Wettbewerbsleitung hat nun folgende Schüler für ihre Leistung mit Urkunden ausgezeichnet: Paul Pfeuffer, Lukas Kammleiter, Lutz Freitag, Johannes Meyer, Simon Jäger, Josephina Ehmann (vordere Reihe von links) sowie Emil Freitag und Lorenz Wald (hinten Mitte) mit dem Leiter des Wahlkurses, Timo Wachter (links), und Schulleiter Friedhelm Klöhr. Im Bild fehlt Gabriel Pfeuffer.