Marktbreit

Juden im Landkreis Kitzingen: Nur Klara Reiß kehrte zurück und blieb

Nur eine einzige Jüdin kam nach dem Krieg wieder in den Landkreis und blieb in ihrer Heimatstadt Marktbreit. Sie überlebte Deportation, Getto und KZ. Die Geschichte von Klara Reiß.
Klara Reiß aus Marktbreit an ihrem 93. Geburtstag am 19.08.1965. Sie mochte Gladiolen und hatte Nachbarskinder, die stets für frische Blumen sorgten. Klara Reiß ist eine der wenigen jüdischen Mitbürgerinnen, die nach der NS-Zeit in den Landkreis Kitzingen zurückkehrten und blieben.

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 29,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 29,90 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.