Seit drei Jahrzehnten unterrichtet Roland Kaiser am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach (FLSH). Am Freitag wurde der Oberstudienrat in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig feierte Hausangestellte Ingrid Bumm ihr 25. Jubiläum im öffentlichen Dienst. Schulleiter Bernhard Seißinger überreichte der Jubilarin und dem Ruheständler die Urkunden und erinnerte an deren Werdegang.

Als Sohn eines Oberpfälzer Försters studierte Roland Kaiser an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Deutsch und Englisch für das Lehramt an Gymnasien. Sein Referendariat leistete er in Bayreuth und in Würzburg ab. Anschließend unterrichtete er an verschiedenen Schulen im Freistaat, ehe er am 9. September 1991 in die Dienste des Zweckverbandes Bayerische Landschulheime trat.

Unermüdlicher Einsatz und fast nie krank

Fortan wurden ihm 25 Jahre lang Klassenleitungen in den Jahrgangsstufen fünf und sechs übertragen. 1996 wurde er zum Studienrat ernannt. Er übernahm Grundkurse im Fach Ethik. "In diesem von Philosophie geprägten Unterrichtsfach führte er seine Schüler genauso erfolgreich zum Abitur wie im Leistungskursfach Englisch", lobte Seißinger und bescheinigte ihm "unermüdlichen Einsatz im Schulleben". Seit 2007 ist Kaiser Oberstudienrat.

"Nahezu nie krank und wenn´s brennt, ist sie da", würdigte Seißinger die Verdienste der Hausangestellten Ingrid Bumm über 25 Jahre hinweg. Seit 1995 arbeitet sie als Vollzeitkraft in der Wirtschaftsabteilung des FLSH. Ihr Charakter sei geprägt von Lebensfreude und Humor. Mit der Urkunde und Blumen dankte der Zweckverband Bayerische Landschulheime für die treuen Dienste der Naturliebhaberin.