Die Prichsenstädter Konfirmationsjahrgänge feierten ihr Jubiläum mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche St. Sixtus. Pfarrer Erich Eyßelein predigte über die Verse aus der Apostelgeschichte „Sie blieben beständig in der Lehre der Apostel, in der Gemeinschaft, im Brotbrechen und im Gebet.“ Er zeigte auf, dass erlöste Menschen befreit wirken und auf andere befreiend wirken können, heißt es in der Pressemitteilung. Letztlich Gott alleine gebühre die Ehre. So trägt Gott einen beständig durch das Leben. Nach der Predigt wurde jeder Jubilar gesegnet. Bei Mittagessen und Kaffee und Kuchen wurden Erinnerungen wachgerufen. Abschließend kamen die Jubilare zur Andacht in die Stadtkirche und erhielten von der Kirchengemeinde ein Erinnerungsgeschenk. Silberne Konfirmation feierten: Sandra Sabani, Dunja Barth, Yvonne Asbeck, Holger Neubert, Susanne Wanya, Markus Linz und Karl Heinz Slater. Dieter Uhl, Christl Willacker, Waltraud Wright, Elke Neubert, Walter Fechner, Manfred Strohhäcker, Hans Peter Wanya, Brigitte Stühler und Gerhard Lang waren die goldenen Konfirmanden.
Ihre diamantene Konfirmation begingen Christel Bachmann, Ilse Kuch, Wilhelm Ebert, Betty Schönberger, Gudrun Bock, Georg Zapf, Edith Eberlein, Hannelore Withers, Sabine Tabor und Barbara Knöll. Vor 65 Jahren gingen Fritz Zieracker, Roland Drexel, Friedrich Leitner und Hildegard Landgraf zum ersten Mal an den Tisch des Herren.