Am Mittwoch, 12. März, ist die zweimonatige Winterpause im Kulturprogramm des Schwarzacher Künstlers Theo Steinbrenner vorbei. Dann geht es in die 27. Saison seit der Gründung der Kleinkunstbühne im Jahr 1987.

Beginnen wird Steinbrenner wieder in seinem Turm-Museum in Sommerach um 19.30 Uhr mit Klezmer-Musik und jiddischen Liedern, vorgetragen vom Duo Tangoyim, bestehend aus Stefanie Hölzle (Geige, Klarinette, Bratsche, Gesang) und Daniel Marsch (Akkordeon, Gesang). Die beiden Künstler werden ihre Gäste mitnehmen auf eine musikalische Reise durch Osteuropa, über den Balkan bis hin zur versunkenen Welt des jüdischen Shtetl und weiter ins Amerika der 20-er Jahre. Mal heiter, mal melancholisch, mal ernst, mal ausgelassen, langsam und getragen oder rasch voranspringend, die Musik ist vielseitig, heißt es in der Ankündigung.

Ruth Maria Kubitschek kommt

Weiter geht es im April mit einem Rezitationsabend des Schriftstellers Theodor Storm und im Mai wird vom Turm-Museum in den Saal des Gasthofes Schwan in Sommerach gewechselt, wo man die Musiker des „Café de la mer“ zu Gast haben wird.

Im Juni gibt es mit Rainer Gohde und Ilona Knobbe einen Abend unter dem Motto „lach mal wieder“ und im Juli geht es in Steinbrenners Skulpturenpark in Schwarzach zur Sonntags-Matinee mit dem Geiger Florian Meierott und Rudi Rammig am Klavier.

Bei der Sonntags-Matinee im September wird die Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek aus ihrem jüngsten Buch lesen – unter dem Titel „Anmutig älter werden“, das auf den Bestsellerlisten im vergangenen Jahr lange Zeit ganz oben zu finden war. Der Oktober gehört im Turm-Museum dem Irish Folk mit der Gruppe „ClanMakeNoise“. Im November ist der Lyriker Helmut Haberkamm im Turm-Museum zu Gast, mit seinem neuesten Gedichtband „Uns schiggd der Himmel“, bevor im Dezember die Schwarzacher Weihnacht angesagt ist, die die Schauspielerin Rita Russek lesen und gestalten wird.

Karten für die Veranstaltungen gibt es bei Theo Steinbrenner unter Tel. (01 70) 2 47 67 14 oder in der Benediktiner-Apotheke: Tel. (0 93 24) 10 54.