Dreimal wurde die Kitzinger Polizei am Montag gerufen, als es um Fehler beim Einparken ging.

Am Montagvormittag hatte eine 26-Jährige am Dreistock in Kitzingen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes rückwärts eingeparkt und dabei einen hinter ihr fahrenden BMW übersehen. Dieser wurde an der linken mittleren Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3800 Euro.

Am Montagnachmittag parkte eine 63-Jährige mit ihrem Pkw in der Wörthstraße in Kitzingen vorwärts in eine Parklücke. Aus Unachtsamkeit stieß sie dabei gegen einen parkenden Fiat. Dieser wurde an der linken hinteren Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 1400 Euro.

Ebenfalls am Montagnachmittag parkte in Sulzfeld ein 38-jähriger Autofahrer in der Raiffeisenstraße rückwärts in eine Parklücke. Aus Unachtsamkeit stieß der Mann gegen einen links vorbeifahrenden Opel. Dieser wurde an der rechten vorderen Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 800 Euro.