Jung und Alt, Bildung und Sport – die Bandbreite der Auszeichnungen durch die Stadt Iphofen in der voll besetzten Karl-Knauf-Halle war wieder einmal sehr groß, heißt es in einer Pressemitteilung. Von der Einserabiturientin über Unterfränkische Meister im Judo, Sportabzeichen, Mannschaften und Athleten unterschiedlichster Sportarten bis hin zur höchsten Auszeichnung der Stadt – den Sportlern des Jahres – reichte die Palette eines Ehrenabends, der kurzweilig von Hilar Burkard moderiert wurde. Der Jugend- und Sportreferent wurde am Ende der Veranstaltung nach 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Ausgezeichnet mit einem Glaspokal wurde Bürgermeister Josef Mend für sein sportliches Wirken zum Wohle der Stadt Iphofen mit seinen Vereinen und seinen Sportlern.

Die Geehrten

Schülerehrungen: Pascal Bauer (Nenzenheim, Fachhochschulreife, 1,9 Notenschnitt), Franziska Frieß (Mönchsondheim, Mittlere Reife, 1,9), Dominik Adler (Possenheim, Mittlere Reife, 1,8), Laura Hilpert (Iphofen, Mittelschulabschluss, Förderzentrum körperliche und motorische Entwicklung in Würzburg Heuchelhof), Paul Stryski (Iphofen, Abitur, 1,7), Philip Straub (Iphofen, Master Studiengang Marketing und Personalmanagement, 1,6), Jasmin Veit (Hellmitzheim, Abitur, 1,5), Leonie Straub (Iphofen, Ausbildung Physiotherapie, 1,4), Eva Wagenknecht (Nenzenheim, Mittlere Reife, 1,25), Philipp Heubach (Mönchsondheim, Ausbildung Landwirt, 1,14), Peter Hartmann (Possenheim, Ausbildung Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, 1,14), Julius Kolesch (Iphofen, Ausbildung Maler und Lackierer, 1,1), Sonderehrung: Julius Lehner (Iphofen, Landkreissieger der Grundschulen im Mathe-Wettbewerb).

Sportabzeichen: Neuer Rekord im Sportjahr 2019: Mit 168 Sportabzeichen erreichte man genau ein Sportabzeichen mehr als im Vorjahr. Die 168 Sportabzeichen gliederten sich in 119 Kinder/Jugendliche und 49 Erwachsene. Die 119 Sportabzeichen Kinder/Jugendliche wurden errungen von der Handballjugend TSV Iphofen (35 Jugendliche), der Judojugend des 1.FC Iphofen (35), der Wasserwachtjugend Iphofen (31) und dem TSV Iphofen (18).

Rettungsschwimmer und Schnorchelabzeichen: Bei den sieben Rettungsschwimmerabzeichen erreichten Nelly Stadtelmeyer, Gloria Künstler und Xaver Reich Bronze, Regina Haas Silber und Maximilian Schmidt das Goldene, was sehr selten vorkommt.

Einzelsportlerehrungen: Judokas des 1. FC Iphofen (Unterfränkische Meister Anika Weigand und Johanna Holzheimer; Uterfränkische Vizemeister Emilia Müller, Isabell Dietz und Daniel Tabert; 3. Plätze in Unterfranken für Alexander Gust, Nils Schenk, Kilian Betz). Vom Zentrum Für Körperbehinderte in Würzburg/Heuchelhof Tamara Hilpert (1. Platz im Bereich Ausdauer 600 Meterlauf beim bayerischen Landesschulsportfest in Passau für Körperbehinderte), Laura Hilpert (2. Platz im 600 Meterausdauerlauf und 2. Platz im Dreikampf 100 M Sprint, Weitsprung und 200 gr Schlagballweitwurf beim bayerischen Landesschulsportfest in Passau); Michael Grade(TSV Iphofen, Teilnahme an einem Muskathlon, ein Marathon, der an entlegenen Orten in Ländern stattfindet, die von Hunger, Not, Armut und Menschenhandel betroffen sind. Michael startete in Kenia in 2000 m Höhe und absolvierte die Marathonstrecke in 3:28,43 Stunden); Christina Rötting (Schützengesellschaft Dornheim, 1. Platz Junioren 1/weiblich bei der Gaumeisterschaft im Luftgewehr); Martin Schmer (Schützengesellschaft Dornheim, 1. Platz Herren 3 in der Luftplstole bei der Gaumeisterschaft, 1. Platz Herren 3 in der Luftpistole bei der Bezirksmeisterschaft); Zoe Winter (TC Iphofen, 2 Platz bei der Unterfränkischen Turnierserie in der Midcourt-Konkurrenz); Jari Mohr (TC Iphofen, 1. Platz bei der Unterfränkischen Turnierserie im Kleinfeld); Emiliy Troll (TSA/SV/DJK Unterspiesheim, Jugend Freestyle 1. Platz in Bayern, 2. Platz in Deutschland, 3. Platz in Europa).

Sportler des Jahres 2019: Michael Grade (TSV Iphofen); Emilia Müller (1. FC Iphofen: Meister Fußball U11 und unterfränkischer Vizemeister im Judo, TSV Iphofen: Kreismeister und Unterfrankenmeister im Volleyball weiblich U 13 und Sportabzeichen-Empfängerin).

Mannschaft des Jahres 2019: Die weibliche B-Jugend Handball des TSV Iphofen.

Trainer des Jahres 2019: Florian Lenzer,Marcel Schellenberg, Daniel Lux (Alle drei trainierten die U9 des 1. FC Iphofen).

Trainerin des Jahres 2019: Martina Taileffer-Schnepf (Wasserwacht Iphofen, außergewöhnliches Engagement in der Jugendarbeit und der Jugendausbildung); Stücht e.V. Iphofen: Susanne Müller und Simone Sauer(Iphöfer Kröpfeli/Kindertanzgruppe), Martina Bernhardt und Marina Müller (Stücht Kids/Kindershowgruppe), Aileen Memmel (Girlsshowgruppe "Mambo Nr. 8"), Annette Weiß (Wilder Haufen/Frauentanzgruppe mit drei Männern), Nadja Müller und Lisa Ryba (Iphöfer Kröpfer).