Im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim bleibt der Inzidenzwert über 200. Das Robert Koch-Institut meldete einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 207,9. Stand Freitag gibt es insgesamt 3843 bestätigte Coronavirus-Fälle. Das sind 296 mehr als vergangene Woche. 379 gelten laut Landratsamt, das weiterhin von einem diffusen Geschehen spricht, als aktive Fälle. Im Landkreis sind 97 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Ein Blick auf die Fallzahlen der Gemeinden zeigt, dass Bad Windsheim derzeit 114 aktive Fälle hat. Insgesamt gab es in der Kurstadt 672 Fälle, 89 mehr als vergangene Woche. Die Kreisstadt Neustadt hat derzeit 56 aktive Fälle, 560 insgesamt und damit 41 mehr als am 16. April.

Uffenheim hat 30 aktive Fälle, 224 insgesamt und 23 mehr als noch vor einer Woche. 20 weitere Fälle verzeichnet Markt Erlbach (179 insgesamt), 19 gelten als aktiv. In Markt Bibart (76) gelten ebenfalls 19 als aktiv, in Scheinfeld (189) 12, in Oberscheinfeld (34) gibt es seit vergangener Woche sechs aktive Fälle. Auch in Ippesheim (30) gibt es wieder aktive Fälle, nämlich gleich fünf, in Gollhofen (19) ist ein Fall bekannt, in Markt Nordheim (25) und Weigenheim (17) zwei. Oberickelsheim (5), das jetzt eigentlich Kirchweih feiern würde, und Simmershofen (14) haben weiterhin keinen aktiven Fall.

Über das Impfzentrum des Landkreises gab es bislang insgesamt 25 651 Impfungen, hiervon sind 19 047 Erst- und 6604 Zweitimpfungen. Über die Hausarztpraxen im Landkreis wurden bisher 3992 Erstimpfungen und sechs Zweitimpfungen vorgenommen.