Viele Bademöglichkeiten für Vögel konnten kürzlich Heinrich Wilhelm und Klaus Sanzenbacher von der LBV-Kreisgruppe Kitzingen, die zusammen Gärten im Landkreis für das Gemeinschaftsprojekt "Vogelfreundlicher Garten" des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) und des Bayerischen Artenschutzzentrums des Landesamtes für Umwelt bewerten und auszeichnen, im Garten von Traute Rausch in Marktbreit entdecken. Aber nicht nur genügend Wasserstellen, sondern auch ausreichend Nahrungsquellen für Insekten und Vögel in Form von Wildblumen, Stauden und Obstgehölzen konnten die beiden LBV-Gutachter dort auf ihren Bewertungsbögen notieren. "Von meinem Lieblingsplatz im Garten, kann ich immer die Blaumeisen beim Baden beobachten", so Traute Rausch. Nach der Begehung des Gartens war die Auszeichnung am Ende nur noch eine Formsache. "Der Garten kann als Vorbild für einen vogelfreundlichen Garten dienen", waren sich die beiden LBVler abschließend einig.

Von: Klaus Sanzenbacher (Vorsitzender, Landesbund für Vogelschutz e.V. Kreisgruppe Kitzingen)