Zum 1. Februar übernimmt der Klinikgeschäftsführer der Helios Frankenwaldklinik Kronach, Philipp Löwenstein, erneut und zusätzlich die Leitung der Helios Klinik Volkach. Der 41-Jährige kehrt somit nach zwei Jahren auf den Posten als Geschäftsführer der Klinik zurück. Das geht aus einem Presseschreiben der Klinik hervor.

Löwenstein hatte die Führung 2019 an Melanie Bauer abgegeben; sie verlässt nun auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Bauer hat die Klinik in den vergangenen zwei Jahren strukturell bedeutend weiterentwickelt. Beispielhaft seien hier der Umbau des Operationstraktes, zahlreiche umfangreiche IT-Projekte wie die Einführung des Laborinformationssystems, der digitalen Patientenakte oder eines neuen Dienstplanprogramms genannt.

Löwenstein blickt auf eine lange Erfahrung in der Führung von Kliniken zurück. Vor seiner Zeit in Kronach und Volkach war er als Assistent am Helios Park-Klinikum und Herzzentrum Leipzig erfolgreich in der Klinikgeschäftsführung tätig und leitete dort verschiedene, zentrale Projekte, so etwa zur frühen Mobilisierung von Patienten. Der gelernte Diplomkaufmann verfüge über mehrjährige Erfahrung in der Geschäftsleitung, in der Führung von Personal und der Umsetzung von Investitionsprojekten, wie es abschließend heißt.