Eine besondere Ehrung hatte Michael Germer, Vorsitzender der DLRG Unterfranken, bei der Bezirkstagstagung 2015 in Marktbreit parat: Helga Neun wurde für ihre langjährige Tätigkeit innerhalb der DLRG zur „Ehrenvorsitzenden des DLRG Bezirksverband Unterfranken“ ernannt. Sie hatte unter anderem von 1987 bis 1993 den DLRG Bezirksverband geleitet.

Eine weitere hohe Ehrung erhielt Ute Ebert (OV Würzburg) für ihre 30-jährige ununterbrochene Tätigkeit als „Leiterin für Wirtschaft und Finanzen“ (Schatzmeisterin) in der Bezirksjugend Unterfranken. Sie wurde mit dem Bundes-Verdienstabzeichen der DLRG in Gold geehrt.

Zum Abschluss des ersten Tagungsteils überraschte der Vorsitzende Germer die Teilnehmer noch mit einer Scheckübergabe für die 1992 gegründete „DLRG Stiftung Bayern“: Mit den Worten „Das Ziel ist erreicht“ überreichte Germer einen Scheck über 6100 Euro an die Stiftungsrätin Helga Neun und dem Ehrenpräsidenten der DLRG Bayern, Günter Kolb. Damit konnte die Spendensumme auf 500 000 Euro aufgefüllt werden.

Am darauffolgenden Tag standen die Neuwahlen der Bezirksvorstandschaft auf der Tagesordnung. Diese ergaben, dass Michael Germer wieder zum Vorsitzenden für die nächsten vier Jahre gewählt wurde. Seine Stellvertreter sind Thomas Kurewitz (OV Gerbrunn), Uwe Müller (OV Schonungen), Hans Ebert (OV Gerbrunn), Jürgen Wittstadt (OV Würzburg). Die Finanzen werden von Ute Ebert (OV Würzburg) und Birgit Kurewitz (OV Gerbrunn) verwaltet. Die technische Leitung übernehmen für den Bereich Ausbildung Alfred Eitel (OV Höchberg), Einsatz Rene Wagenhäuser (OV Schonungen) und Markus Redelberger (OV Werneck).

Im medizinischen Bereich wurde Dr. Wilhelm Liebscher (OV Würzburg) wiedergewählt. Das Amt der Verbandskommunikation bleibt bei Nils Fabarius (OV Würzburg). Neu im Gremium ist Rechtsanwalt Matthias Eidenmüller als Justiziar für die DLRG Unterfranken.