Weil ein Hase auf die Fahrbahn lief, geriet eine junge Autofahrerin ins Schleudern und prallte frontal gegen einen Baum.

Die 21-Jährige war am Dienstagnachmittag mit einem VW von Prichsenstadt in Richtung Neuses am Sand unterwegs, als aus einem angrenzenden Waldstück ein Hase gelaufen kam. Die Frau wich dem Tier aus, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie letztendlich frontal mit einem Baum kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich die Fahrzeugführerin, heißt es im Bericht der Polizei.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst transportierte sie ein Rettungswagen zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Das Auto wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 10.300 Euro.

Die Feuerwehr Prichsenstadt, die mit 14 Kräften vor Ort war, übernahm die Verkehrsabsicherung und die Straßenreinigung.