In den Herbstferien war bei uns wieder viel los. Bei der ganztägigen Ferienbetreuung wurde zusätzlich zu Spiel und Spaß viel gewerkelt, gemalt und entspannt. Erzieherin Frau Blaß bot an drei Vormittagen für interessierte Kinder das Töpfern von Müslischalen an. Diese werden nun gebrannt und in zwei Wochen von den Kindern farbig glasiert. Die Vorfreude der Kinder auf ihre Kunstwerke ist schon groß. Am Mittwoch nahm sich unser Bürgermeister Heiko Bäuerlein für die Hortkinder Zeit und führte sie in historischer Gewandung als "Stattschreyber und Notarius" Niklas Brobst durch die Volkacher Altstadt. Am Marktplatz, Kirche und Diebesturms zeigte er Bilder aus dem historischen Volkacher Salbuch und erzählte viel über die Geschichte von Volkach. Die Kinder waren ganz begeistert und malten im Anschluss ganz tolle Bilder. Nach den ereignisreichen Vormittagen stand an den Nachmittagen Entspannung auf dem Programm. Erzieherin Anja Wagner und Natascha Whitaker boten Yoga für Kinder an. Die Kinder waren von den vielen lustigen Yogaübungen begeistert, ob den Gruß an die Sonne, Katze streck dich, Katze reck dich, oder das Krokodil fanden großen Anklang.

Von: Inka Baeuerlein (Leitung, Hort Volkach)