Die Schüler der beiden ersten Klassen der Grundschule Prichsenstadt besuchten bereits Anfang März zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen die Gemeindebücherei beim Pfarrhaus in Prichsenstadt. Zuerst lernten sie den Weg zur Bücherei kennen, heißt es in einer Mitteilung der Grundschule. Dort wurden sie vom Büchereiteam begrüßt und durch die neu gestaltete Bücherei geführt. Anschließend las Frau Kirchberger eine lustige Geschichte aus dem Leben eines Zoowärters vor. Nachdem sie sich mit Keksen und Saft gestärkt hatten, durften sie sich ein Buch aussuchen und mit nach Hause nehmen. Außerdem erhielten sie eine Eliport-Schultüte, um Freude und Lust am Lesen zu wecken und Unterstützung bei den ersten eigenen Leseversuchen zu haben. Die evangelische öffentliche Gemeindebücherei hat Bücher für alle Altersklassen und ist laut Mitteilung für alle Lesefreudigen aus der Großgemeinde mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr (derzeit geschlossen wegen Corona) geöffnet. Die Ausleihe ist kostenlos.