Um die Zukunft der Waldbewirtschaftung geht es beim „Großen Bayerischen Waldtag“ am Freitag, 2. August, in Gaibach. Zu der Veranstaltung lädt der Bayerische Waldbesitzerverband ein.

Der öffentliche Teil des Waldtages rund um die Gaibacher Konstitutionssäule beginnt um 11 Uhr mit einer Kundgebung, auf der Ministerpräsident Horst Seehofer, Forstminister Helmut Brunner und Verbandsvertreter sprechen. Danach besteht die Möglichkeit, sich über die bayerische Waldwirtschaft zu informieren, Festbetrieb ist bis circa 13 Uhr. Erwartet werden etwa 1000 Teilnehmer aus ganz Bayern.

Vor dem öffentlichen Teil ist die Fortschreibung des Waldpaktes unter dem Motto „Forstwirtschaft 2020 – gemeinsame Erklärung zur Stärkung der Forstwirtschaft und des ländlichen Raums“ geplant. Die Vereinbarung soll im Konstitutionssaal von Schloss Gaibach von Ministerpräsident Horst Seehofer, Minister Helmut Brunner sowie von den Präsidenten Walter Heidl (Bayerischer Bauernverband) und Josef Spann (Bayerischer Waldbesitzerverband) unterzeichnet werden.