Während der traditionellen Weihnachtsfeierlichkeiten bedankten sich die Geschäftsführer Karl F. Göpfert und André Göpfert bei der Belegschaft für „eine grandiose Leistung“ in diesem Jahr. Der Erfolg schlage sich in der Bilanz wieder, heißt es in einer Pressemitteilung. Erneut könne der Wiesentheider Hersteller von Wellpappenverarbeitungsanlagen einen Umsatzrekord verbuchen. André Göpfert sagte der Belegschaft und deren Familien eine positive Zukunftsperspektive zu. Das Erfolgsrezept sieht er vor allem in der Authentizität des Werbeversprechens „Göpfert – Mehr Maschine“. Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit seien die wichtigsten Tugenden in der Beziehung zwischen Kunden und Lieferanten. Genauso wichtig sei es, das gute Betriebsklima und vertrauensvolle, zuverlässige Miteinander weiterhin zu pflegen.

Inzwischen beschäftigt Göpfert Maschinen 376 Mitarbeiter, 35 davon sind Auszubildende, „das Blut von morgen.“ Auch der Neubau sei nahezu geschafft: Die neue Montagehalle ist in Nutzung, die ersten Änderungen sind im Altbestand der Gebäude schon zu sehen. Das vollautomatische Lager habe sich im Tagesablauf bewährt und das neue Bürogebäude werde Anfang 2017 bezogen.

Am Ende des offiziellen Teils der Weihnachtsfeier wurden die Jubilare für 2015 und 2016 geehrt (im Jahr 2015 entfiel wegen des Neubaus die Weihnachtsfeier und damit auch die Ehrung der damaligen Jubilare).

Für ihre zehnjährige Betriebszugehörigkeit im Jahr 2015 wurden geehrt: Florian Schneider, Dominik Petschl, Gerd Graber, Jürgen Ott, Dan Roth, Josef Philipp, Michael Spath, Sebastian Hümmert, Uwe Väth, Harald Eck; Seit 15 Jahren waren 2015 Kai Simon, Marek Sidor, Stefan Hertwig, Reinhard Bischoff, Florian Freibott, Benedikt Schneider, Sebastian Zehner, Michael Reichert, Thomas Sauer, Arnold Schäfer, Markus Haupt, Armin Uebelacker und Wilhelm Zink dabei.

Ihr 20. Betriebsjubiläum konnten 2015 Thomas Wintzheimer, Christa Machwart, Jürgen Riedmüller, Véronique Gallet, Wilfried Emmert, Alexander König, Gottfried Graser, Christian Metzger, Gerald Huscher und Michael Müller feiern. 25-jähriges Betriebsjubiläum hatte im Jahr 2015 Steffen Reuter, Steffen Dumler, Angela Schwolow, Klaus Weickert, Norbert Werner, Kurt Weinhold und Wilhelm Haydl. Stefan Göbel war 2015 seit 30 Jahren dabei. Sein 35-jähriges Jubiläum feierte 2015 Siegfried Friedrich und Eckhardt Beger gar sein 40-Jähriges.

Zehnjähriges feierten heuer Robert Kaiser, Roland Dürr und Florian Poser; 15-Jähriges Aribert Stöckinger, Brunhilde Sonnberger, Ignaz Stöckinger, Christian Köhler, Christian Loebl und Lutz Rieschel. Seit 20 Jahren halten Thomas Weiß, Daniel Dürr und Christian Mahr dem Bettrieb die Treue.

Ihr 25-jähriges Jubiläum 2016 feierten Steffen Heidrich und Bernd Stadelmeyer. Sei 30 Jahren dabei sind Alexander Jäger, Dieter Krauß, Jürgen Bock, Erwin Offner und Robert Offner. Fünf Jahre länger sind Georg Heumüller, Thomas Reiter und Ralf Eismann im Betrieb. Manfred Berg feiert in diesem Jahr gar 40-jähriges Betriebsjubiläum.