Nicolas Bauer vom Armin-Knab-Gymnasium in Kitzingen hat die Hochbegabtenprüfung beim Ministerialbeauftragten in Würzburg bestanden. Er wurde in fünf Fächern geprüft. Da bereits die Zulassungshürden zu dieser Prüfung sehr hoch liegen und in der Prüfung sich nur die besten Abiturienten messen, sei das erfolgreiche Abschneiden ein besonderer Erfolg, teilt Schulleiterin Margit Hofmann mit. So hatte er sich für die äußerst anspruchsvolle Prüfung am Maximilianäum in München qualifiziert. Nicolas Bauer lieferte in der Vergangenheit bereits mehrmals hervorragende Ergebnisse im Bundeswettbewerb Mathematik, heißt es weiter. Auch für seine „bestechende Seminararbeit“ sei er bayernweit ausgezeichnet worden. Der talentierte und vielseitige Schüler war in sehr vielen Wahlkursen aktiv, besuchte den bilingualen Unterricht in Geographie und engagierte sich im sozialen Umfeld der Schule als Konfliktlotse. Bis zu seinen Abiturprüfungen kümmerte er sich bei Schulveranstaltungen um Licht, Ton und Technik. Foto: KERSTIN WEBER