Grete Klose aus Volkach feierte 90. Geburtstag. Die Jubilarin wurde am 8. Januar 1925 als zweites von neun Kindern der Eheleute Elfriede und Paul Hackauf bei Breslau (Schlesien) geboren.

Im Zuge der Vertreibung gegen Ende des Zweiten Weltkrieges kam die Familie nach Deutschland, wo Grete Klose später zusammen mit Ehemann und Sohn in Köfering bei Regensburg und Remscheid lebte und arbeitete.

Im Ruhestand kauften die Eheleute 1980 ein Eigenheim in Beratzhausen (Lkr. Regensburg), das sie mit großem Arbeitseinsatz herrichteten. Nach dem Tod ihres Mannes 1990 und ihres Sohnes fünf Jahre später unterhielt die Jubilarin Haus und Garten alleine.

2009 entschloss sie sich, in die Nähe ihrer Schwester Bärbel Gabriel nach Volkach zu ziehen, wo sie eine eigene Wohnung hat und sich wohl fühlt. Grete Klose liest gerne Zeitung und interessiert sich für Fußball. Die Glückwünsche der Stadt überbrachte Bürgermeister Peter Kornell. Text/Foto: renate reichl