Ein bislang Unbekannter schlug mit einem unbekannten Werkzeug ein faustgroßes Loch in ein seitliches Glasfenster der Kitzinger Synagoge in der Landwehrstraße ein. Passiert ist der Schaden in der Zeit vom 12. April, 10 Uhr, bis 19. April, 10 Uhr.

Am ehemaligen jüdischen Gotteshaus entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Ob ein Zusammenhang mit einer ähnlichen Sachbeschädigung vom 7. Januar  besteht, könne im Moment nicht eindeutig gesagt werden.

Hinweise an die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel.: (09321) 1410.