Schönstes Sommerwetter und ein vielfältiges Angebot lockten am Wochenende Tausende von Besuchern in die Innenstadt von Volkach. Bei Temperaturen um die 30 Grad Grad Celsius freuten sich die Straßenhändler und die Geschäftsleute über reges Kundeninteresse, wobei sich der Besucheransturm um die Mittagszeit noch in Grenzen hielt.

„Den Sommer genießen und dabei einkaufen“ lautete das Motto der Aktion, die der örtliche Gewerbeverband am Sonntag ausgegeben hatte. An den bunten Marktständen, die die Flaniermeile der Volkacher Altstadt vom Oberen bis zum Unteren Tor säumten, wurden viele Dinge des täglichen Gebrauchs, Kunstgegenstände und jede Menge Dekorationsartikel angeboten.

Weinhoheiten verwöhnen Japaner

Am Marktplatz ließ sich eine japanische Reisegruppe von den Weinhoheiten und der Stadtkapelle Volkach kulinarisch verwöhnen. Beim Fest für die ganze Familie war Speiseeis der Renner. Das Jugendrotkreuz malte den Kindern bunte Gesichter. Auf reges Interesse bei den Besuchern stießen die drei Flohmärkte: auf dem Weinfestgelände unter Schatten spendenden Bäumen, an der katholischen Pfarrkirche zu Gunsten der Renovierungsprojekte der Pfarrgemeinde und der Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek in der Schelfengasse.

Schnäppchen in den Geschäften

Schnäppchenpreise gab es auch in den am Sommermarkt teilnehmenden Geschäften, die kurz nach dem Mittagessen ihre Türen öffneten und bis in die Abendstunden ein vielfältiges Warensortiment anboten.

Für die Musik sorgten die Musiker der Akustik-Rockband G-String, die sich immer wieder ein neues Plätzchen für ihre verstärkerfreien Darbietungen aussuchten. Auch im Gewerbegebiet hatten einige Firmen geöffnet.