Laden...
Wasserberndorf

Wasserberndorf: Lagerhalle komplett ausgebrannt

Eine große Lagerhalle wurde am frühen Mittwochmorgen im Geiselwinder Ortsteil Wasserberndorf durch einen Brand komplett zerstört. 13 Menschen wurden in Sicherheit gebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Brand einer Lagerhalle in Wasserberndorf. Foto: Sara Diem
+1 Bild

Eine große Lagerhalle wurde am frühen Mittwochmorgen in Geiselwind-Wasserberndorf durch einen Brand komplett zerstört, berichtet die Polizei. Nach Mitteilung des BRK waren vier Menschen leicht verletzt. Insgesamt wurden 13 von den Helfern in Sicherheit gebracht und betreut. Die Flammen in der Burghaslacher Straße in Wasserberndorf waren gegen 1.15 Uhr bemerkt und gemeldet worden.

Die zum Brandort eilenden Einsatzkräfte konnten den Feuerschein schon von Weitem sehen. Etliche Feuerwehren aus den Landkreisen Kitzingen und Bamberg wurden für die Brandbekämpfung in dem Holz verarbeitenden Betrieb alarmiert. Sie evakuierten das benachbarte Wohngebäude, in dem sich laut Polizei drei Personen befanden und konnten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Hallen verhindern. Die Brandbekämpfung dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Am Einsatz war auch der BRK-Kreisverband Kitzingen beteiligt. Insgesamt 34 Helfer mit verschiedenen Rettungs- und Transportfahrzeugen waren vor Ort, die sich um die Anwohner kümmerten. Brandursache und Schadenshöhe lassen sich zum gegenwärtigen Stand noch nicht benennen. Die Kriminalpolizei Würzburg ist vor Ort und führt die Ermittlungen.