Am Dienstag, 10. März, 9 Uhr, findet in Prichsenstadt erneut eine Verlegung von Stolpersteinen für Opfer des Nationalsozialismus in der Stadt statt, teilt der Sprecher des Arbeitskreises Stolpersteine im Verein Alt Prichsenstadt Wolf-Dieter Gutsch mit. Die vier Steine vor dem Hause Luitpoldstraße 12 (für Max, Grete, Käthe und Willy Reich) werden im Rahmen einer Gedenkfeier von Gunter Demnig, dem Initiator des europaweiten Stolpersteinprojekts, verlegt.