Am Sonntag, 15. Dezember, wird unter dem Motto „Recht auf Frieden“ auf dem Schwanberg das Friedenslicht weitergegeben. Der Open-Air Stationenweg beginnt um 16 Uhr vor der St.-Michaels-Kirche. Wer das Friedenslicht mitnehmen will, wird gebeten, ein Windlicht oder eine Laterne mitzubringen.

Seit 1994 verteilen Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem und sorgen dafür, dass dieses Symbol der Hoffnung auf Frieden an Weihnachten in Kirchengemeinden und Wohnzimmern, Krankenhäusern und Kindergärten, Seniorenheimen, Asylbewerberunterkünften, Rathäusern und Justizvollzugsanstalten leuchtet.

Die Aussendung des Friedenslichts für den Bereich Kitzingen organisieren der Jugendhof Schwanberg Casteller Ring, der Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) Regionalverband Kitzingen und die Regionalstelle Kitzingen.