Leidenschaft, Qualitätsbewusstsein, Einfühlungsvermögen und Sicherheit in ihrer handwerklichen Tätigkeit entwickeln - das wünschte die Obermeisterin der Friseurinnung, Monika Henneberger gleich drei "Junggesellinnen", die bei der Freisprechungsfeier in Rödelsee ihre Gesellenbriefe überreicht bekamen.

Adriana Schulz, Anna Unger und Kurti Hygerta standen im Mittelpunkt einer Feier, an der auch der Vizepräsident der Handwerkskammer Unterfranken, Michael Bissert, stellvertretende Landrätin Doris Paul und Kitzingens Bürgermeisterin Astrid Glos teilnahmen. Mit ihren Talenten und ihren beruflichen Fertigkeiten, so die Obermeisterin, könnten Friseure und Friseurinnen den Wunsch der Menschen nach gutem Aussehen, einem positiven Erscheinungsbild und nach Ausstrahlung erfüllen.

Mit Freude bei der Arbeit

Dass dies derzeit alles andere als einfach ist, machte Hennberger auch deutlich, denn Maske tragen über Stunden verlange von allen Friseuren und Friseurinnen sehr viel ab. Trotzdem verwöhne man die Kunden gerne, sei bei guter Laune und konzentriert bei der Sache, Abends aber entsprechend müde. Trotzdem sind gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Friseurhandwerk wichtig, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die mit Freude und Ideen an die Arbeit an Kundin und Kunde gehen.

Mit Sehnsucht wurde von vielen die Eröffnung der Friseursalon nach dem Lockdown erwartet, so Astrid Glos, die neuen Junggesellinnen arbeiteten in einem Beruf, der Bestand habe. Jeder sei im Handwerk willkommen, so der Vizepräsident und dann auch noch im Friseurhandwerk, einem der schönsten Berufe der Welt. Weitere Ziele in der beruflichen Karriere im Auge behalten und im Landkreis bleiben - das war der Wunsch von Doris Paul. Und Prüfungsvorsitzende Carola Gartmann sprach über die vielfältigen Prüfungsaufgaben, die zum Prüfungsabschluss nötig waren.

Gesellinnen dürfen sich nun Adriana Schulz (Salon Löwenhairz Friseure, Jasmin Götz, Kitzingen). Anna Unger (Prüfungsbeste, Salon Hairdesign by Daniela Nikola, Volkach), Kurti Hygerta (Salon Gabi`s Beauty + Hair, Gabriele Koch, Marktbreit) nennen.