Ein Erfolg feiert seine Fortsetzung: Mit „Weihnachtlicha und nit ganz so weihnachtlicha Gschichtli und Gedichtli“ nach dem Motto Frech-fromm-fränkisch wollen Karin Böhm, Lothar Fuchs, Ralph Hartner und Walter Vierrether die Zuhörer wieder in der Rathaushalle in Kitzingen in ihren Bann ziehen. Dazu spielen die Erlacher Wirtshausmusikanten. Neben Beiträgen von fränkischen Heimatdichtern wie Alfred Buchner, Hanns Rupp, Helmut M. Krieger, Heinz Werb, Wilhelm Wolpert und Annelise Lussert sollen schräge Weihnachtsgeschichten Schmunzeln hervorlocken. Im Jahr 2008 gab es erstmals die Lesungen Frech-fromm-fränkisch von Karin Böhm unter Mitwirkung der Erlacher Wirtshausmusikanten. 2009 kam dann Lothar Fuchs hinzu. 2010 kam dann die Idee mit Ralph Hartner und Walter Vierrether, schräge Weihnachtsgeschichten zu erzählen. Es wurde ein Erfolg, der heuer fortgesetzt werden soll. Die musikalischen Begleiter sind Uwe Hanselmann an der Gitarre, Günter Schmitt am Akkordeon und Herbert Neubauer an der Mundharmonika. Das Ambiente in der Rathaushalle sorgt für die richtige Stimmung bei Kerzenschein, Glühwein und Lebkuchen. Der Eintritt ist frei, stattdessen geht nach fränkischer Sitte der Hut rum. Los geht es am Samstag, 20. Dezember, um 18.30 Uhr. Saalöffnung ist um 17.30 Uhr. Weitere Infos bei Karin Böhm unter (0 93 21) 92 25 70.Foto: Willi Paulus