Im Rahmen der Fahrradtour, die das Bildungswerk vom KDFB Würzburg organisiert hat, machten die Radlerinnen auch einen Zwischenstopp beim Dettelbacher Zweigverein am Skulpturenpark. Die Tour begann in Aschaffenburg und führte über mehrere Zwischenstopps nach Heidenfeld. Sie wurden herzlich begrüßt von der Vorsitzenden Frau Elisabeth Rost und dem Dettelbacher Bürgermeister Herrn Matthias Bielek sowie den Anwesenden interessierten Gästen. Es folgte ein Secco-Empfang mit kleinen Häppchen. Frau Alice Schiller die Dettelbacher Gästeführerin führte anschließend entlang der Stadtmauer zu alten Bauwerken. Der Abend klang mit einer Brotzeit in einer Heckenwirtschaft aus. Die Radtour soll informieren über Aktivitäten sowie aktuelle Themen ( Nachhaltigkeit, Spiritualität, Verantwortung, Solidarität und Gleichberechtigung), auf Diözesan-, Landes- Bundesebene, um mit vielen ins Gespräch zu kommen und um Kontakte zu knüpfen. Frau Edith Werner Bildungswerksvorsitzende und Frau Sabine Slawik Vizepräsidentin sind die Ansprechpartner. Es war ein gelungener Abend und am nächsten Morgen starteten die Radlerinnen zum letzten Tag ihrer Etappe.

Von: Brigitte Morche (Schriftführerin, Katholischer Frauenbund Dettelbach)