Am Dienstagmittag fuhr eine 39-jährige Frau mit einem VW-Bus an einem ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkten Mercedes Sprinter links vorbei und streifte mit dem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel des parkenden Fahrzeugs. Anschließend stellte die Frau den Kleinbus auf einen gegenüberliegenden Parkplatz ab und verließ die Örtlichkeit, heißt es im Bericht der Polizei. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und teilte ihn der Polizei mit. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 400 Euro an den Spiegeln der beiden Fahrzeuge. Die Ordnungshüter konnten die Fahrerin des VWs ermitteln. Sie gab an, den Anstoß der Spiegel nicht bemerkt zu haben. Gegen die Frau wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.