Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat 30 ausgezeichnete Vinotheken aus ganz Deutschland in einem Wettbewerb ermittelt. Sechs der 30 Vinotheken kommen aus dem Weinanbaugebiet Franken, wie es in der Mitteilung heißt. "Franken als mittelgroßes Weinanbaugebiet hat in dem Wettbewerb die höchste Anzahl an ausgezeichneten Vinotheken unter den deutschen Weinanbaugebieten", lobt Weinbaupräsident Artur Steinmann die Gewinner.

Besonders für den Tourismus in Franken seien Vinotheken wichtige Aushängeschilder und böten zusätzliche Anreize für eine kulinarische Reise in die Heimat des Silvaners, so der Weinbaupräsident. Zu den ausgezeichneten Vinotheken in Franken gehören das Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist in Würzburg, das Weingut Thomas Fischer in Wiesentheid, das Weingut am Stein in Würzburg, das Weingut Brennfleck in Sulzfeld am Main, das Weingut Meintzinger in Frickenhausen und die Weinwerk Weinmanufaktur in Bad Kissingen.

Eine Fachjury hat nach strengen Qualitätskriterien die 30 Vinotheken aus 144 Bewerbungen ermittelt. Neben einem architektonisch stimmigen Gesamtbild und einer modernen, hochwertigen Innenausstattung wurden auch Öffnungszeiten, Sitzgelegenheiten, Produktpräsentationen, ein attraktiver Internetauftritt, weiterführende Informationen über die Region und zu touristischen Angeboten sowie Fachkompetenz und die Fremdsprachenkenntnisse der Mitarbeiter als Entscheidungskriterien geprüft.