Kunden von Franken & Cie. spendeten der Deutschen Orchester-Stiftung 14 000 Euro. Das Geld fließt in den Nothilfefonds der Stiftung für freiberufliche Musiker. Martina Höller, Gründerin und Miteigentümerin von Franken & Cie. überreichte in der Vorweihnachtswoche den Betrag, wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht. Franken & Cie. ist ein Hersteller von Jagd- und Landbekleidung mit Sitz im unterfränkischen Dettelbach.

Künstler sind durch die Auftrittsverbote wegen der Corona-Pandemie finanziell besonders beeinträchtigt. Viele Kunden von Franken & Cie. konnten in den letzten Monaten daher bei ihrem Einkauf freiwillig auf den Mehrwertsteuervorteil verzichten und den jeweiligen Differenzbetrag spenden.

„Wir haben seit Juli unsere Kunden online auf unsere Idee aufmerksam gemacht und es gab begeisterte Rückmeldungen. Wir wollten kein Geld mit der Mehrwertsteuersenkung verdienen, sondern lieber besonders hart getroffene Künstler unterstützen“, wird Martina Höller in der Mitteilung zitiert.

Andreas Bausdorf, Geschäftsführer der Deutschen Orchester-Stiftung zeigte sich überwältigt von der Spendenbereitschaft der Franken & Cie.-Kunden und sprach von einem wichtigen Beitrag, durch den einer Vielzahl von geholfen werden kann.