Gleich zwei Mal rückte die Kitzinger Feuerwehr am Donnerstagnachmittag in die Altstadt aus. Begleitet jeweils von Polizei und Rettungsdienst. Die Brandmeldeanlage in der Fastnachtakademie in der Luitpoldstraße hatte angeschlagen. Sicherheitshalber verließen die Menschen das Gebäude.

Doch nach kurzer Zeit rückten die Einsatzkräfte unverrichteter Dinge wieder ab: Es handelte sich in beiden Fällen um einen technischen Defekt bei einem Brandmelder, erklärte die Polizei Kitzingen auf Nachfrage. Inzwischen seien Techniker mit der Reparatur beauftragt, sagte eine Sprecherin der Akademie, so dass man hoffe, dass es zu keinen weiteren Fehlalarmen mehr komme.

Wegen der Lage des Gebäudes in der Altstadt und der engen Bebauung rückt die Wehr bei einer Alarmierung gleich mit mehreren Fahrzeugen an. Fehlalarme sind für die Verursacher ärgerlich, weil sie für die Einsatzkosten zur Verantwortung gezogen werden können.