Auch der Stadtrat Marktbreit beschäftigte sich am Montagabend auf Antrag der SPD-Fraktion mit den Vorkommnissen bei der Feuerwehr.

Dabei bestätigten die Bürgermeister Erich Hegwein und Martina Michel, dass es seit einiger Zeit zu „Dissensen“ innerhalb der Wehr und zwischen Stadt und Wehr kam, die zum Rücktritt der Kommandanten führte. Nach den Neuwahlen Ende Januar trat ein weiterer Kommandant zurück – bis Ende März muss nun nochmals gewählt werden (wir berichteten).

„Wir können nur beobachten und unterstützen, denn die aktiven Feuerwehrler wählen den Kommandanten – nicht der Bürgermeister, der Stadtrat oder die Verwaltung“, sagte Hegwein.