Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause findet heuer wieder die Haus- und Straßensammlung des Bund Naturschutz statt. Auch im Landkreis Kitzingen sind von 8. bis 15. Mai Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene unterwegs, die um Spenden für den Natur- und Umweltschutzverband bitten, wie die BN Kreisgruppe Kitzingen in einem Schreiben an die Presse mitteilt.

"Die Spenden sind eine Voraussetzung für unsere Arbeit und für die Unabhängigkeit unseres Verbandes. Nur dank der finanziellen Unterstützung der Bevölkerung können wir uns als unbestechlicher Anwalt der Natur zu Wort melden", erklärt Manfred Engelhardt, der Vorsitzende der Kreisgruppe zu Beginn der Sammelwoche.

Im Landkreis Kitzingen geht dieses Jahr ein großer Teil der verfügbaren Mittel in den Erhalt der Streuobstwiesen, welche im Besitz der Kreisgruppe sind. Auch eine Pflanzaktion ist geplant.

Spenden können auch direkt auf das Spendenkonto des BN bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg, IBAN: DE48 7905 0000 0000 0093 65, Verwendungszweck "HuS 2022" eingezahlt werden. Und wer sich selbst bei der Sammlung für den Bund Naturschutz engagieren möchte, kann sich unter kitzingen@bund-naturschutz.de melden.