Am Sonntag um 20.50 Uhr wurde der Polizeiinspektion Kitzingen ein Schlangenlinien fahrender Autolenker auf der Kreisstraße 16 bei Willanzheim gemeldet. Daraufhin kontrollierten Polizeibeamte  den Fahrzeugführer. Dabei ergaben sich Hinweise auf Alkoholkonsum des 84-jährigen Autofahrers. Ein Alkoholtest ergab ein Ergebnis von 0,94 Promille, weshalb die Weiterfahrt durch die Beamten untersagt wurde. Der Mann wurde zur Polizeiinspektion Kitzingen gebracht. Dort führte ein Arzt die durch die Polizeibeamten angeordnete Blutentnahme durch. Den Rentner erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Bereits am Sonntagvormittag kontrollierten die Ordnungshüter in Schwarzach einen 73-jährigen Kleinkraftradfahrer. Dabei nahmen die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch wahr und machten einen Ankohltest. Dieser ergab einen Wert von 1,3 Promille, weshalb dem Fahrer die die Weiterfahrt untersagt wurde. Der Mann musste im Anschluss die Beamten zur Polizeiinspektion Kitzingen begleiten. Dort wurde eine Blutentnahme angeordnet, die ein Arzt vornahm. Gegen den Fahrer wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.