Eine Pause von der Hektik des Alltags gönnten sich die Mitglieder des vlf Kitzingen, laut Pressemitteilung, in Wassertrüdingen auf der Gartenschau an der Wörnitz. Geprägt ist die Region durch den nahen Hesselberg und den ehemaligen römischen Grenzwall, den Limes. Der im Zuge der Gartenschau neu angelegte Klingenweiherpark sowie der bereits bestehende Wörnitzpark sind mehr als 13 Hektar groß. Beide Parkteile sind durch die malerische Altstadt verbunden und bequem zu Fuß erkundbar. Nach einer Führung über das Gartenschaugelände wurde die Besuchergruppe von der Vorsitzenden des vlf Dinkelsbühl begrüßt. Unter dem Motto „Ackerschätze“ zeigen dort kleine Parzellen verschiedenste Getreidesorten, Eiweißpflanzen und Hackfrüchte. Diese regionalen Früchte wurden auch als Kostproben zum Schmecken angeboten. Eindrücke von imponierenden Blühwiesen, Schaugärten, Wassertrassen und Schätzen des Waldes rundeten einen gelungenen Spätsommer-Ausflug ab.