130 Vögel und einige Kaninchen zeigt der Kitzinger Kleintierzuchtverein bei einer Lokalschau. Die Ausstellung findet am Samstag, 3. Januar, von 15 bis 17 Uhr und am Sonntag, 4. Januar, von 9 bis 16 Uhr im städtischen Bauhof in der Äußeren Sulzfelder Straße in Kitzingen statt.

20 Rassen aus allen Kontinenten und in vielen verschiedenen Farbenschlägen präsentieren die Züchter, so der Pressetext. Dabei sind auch Exoten wie die afrikanische Harlekinwachtel oder ihre asiatische Verwandte, die chinesische Zwergwachtel, außerdem das Indio Huhn Araucaner, das australische Diamanttäubchen und die amerikanische Mittelhäuser Taube. Die Mitglieder beantworten Besucherfragen zu den Tieren. Nicht dabei ist das Wassergeflügel, das laut Erklärung des Vorsitzenden Uwe Hartmann wegen der Vogelgrippe eingestallt bleiben muss.

Der Eintritt für Erwachsene kostet einen Euro. Das Geld geht an die 13 Mitglieder starke Jugendgruppe des Vereins und soll zur Errichtung eines Jugendhauses auf dem Vereinsgelände am Lerchenbühl verwendet werden. Außerdem hat der Verein eine Tombola aufgebaut.