Laden...
KITZINGEN

Neuer Kindergarten in den Marshall-Heights

Der Bau des neuen Kindergartens in den Marshall-Heights ist so gut wie fertig. Die Kinder können sich freuen. Und die Erwachsenen ebenso.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie testen schon mal die Außenanlagen im neuen Kindergarten: die Architekten Rene Müller und Heiner Roth sowie Harun Icli von der Stadt Kitzingen. Foto: Fotos: Ralf Dieter
+3 Bilder

Der Bau ist so gut wie fertig. Die Kinder können sich freuen. Und die Erwachsenen ebenso. Pressetermin in den Marshall-Heights. Da, wo bis vor 13 Jahren noch US-amerikanische Soldaten und ihre Familien lebten, entsteht der neueste Kitzinger Stadtteil. Rund 3000 Menschen werden hier einmal wohnen. Eine gute Infrastruktur ist da unabdingbar. Dazu gehört unter anderem ein Kindergarten mit Kinderkrippe. Und die sollen Anfang September bezogen werden. Träger der Einrichtung ist das BRK.

Neues Raumkonzept

Seit rund zehn Monaten laufen die Arbeiten an dem Gebäude, das in den Jahren 1999/2000 erbaut wurde und bis zum Abzug der Streitkräfte in 2006 genau den gleichen Zweck erfüllte: als Kindergarten beziehungsweise Kinderkrippe für die US-amerikanischen Streitkräfte und deren Angehörige.

Seit dem Abzug der Streitkräfte stand das Gebäude leer. Jetzt ist ein neues Raumkonzept für das 1088 m² große Gebäude entwickelt worden. „Aufgrund der schon zur Bauzeit gut gedämmten Hülle waren keine Modernisierungen notwendig“, erklärt Harun Icli, der die Arbeiten für die Stadt Kitzingen beaufsichtigt. Insgesamt haben an dem Projekt acht Fachplanungsbüros und 18 Fachfirmen mitgewirkt. „Davon viele aus der Region“, freut sich Icli.