Die Verbindung zwischen Dettelbach-Bahnhof und Dettelbach ist seit langem ein ungelöstes Problem. Der SPD-Landtagsabgeordnete Volkmar Halbleib machte sich zusammen mit dem Ortsverein ein Bild von der Lage. Dem Bürgerbusbetrieb will der Ortsverein mit einer ersten Route einen neuen Anstoß geben.

Der Ortsverein und Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib schauten sich die Gesamtsituation am Dettelbacher Bahnhof an und machten sich Gedanken zur Verbesserung. Man habe zwar festgestellt, dass die Zahl der Zugverbindungen ausreichend sei, schwierig sei es jedoch, von der Stadt zum Bahnhof zu gelangen oder auch umgekehrt. Wer in Würzburg einkaufen wolle, für den reichen die Anschlüsse aus, war man sich einig. Man muss sich natürlich vorher mit dem Fahrplan vertraut gemacht haben.

Lücken am Wochenende

Problematisch werde es immer an den Wochenenden, denn dann zeigen sich einige Lücken im Fahrplan. Zum anderen bekommt Schwierigkeiten, wer abendliche Kulturveranstaltungen in der Bezirkshauptstadt besuchen oder dort einfach ausgehen will. Für diese Leute fehlt, so Volkmar Halbleib, der „Lumpensammler“. Mit dem Zug könne man zwar noch den Dettelbacher Bahnhof erreichen, aber nicht mehr die etwa fünf Kilometer entfernte Innenstadt.

Der Abgeordnete regte an, die „interkommunalen Verbindungen“, insbesondere die Querverbindungen zwischen den Landkreisen Kitzingen und Würzburg zu stärken. Der richtige Ansprechpartner für Buslinien sei der Landkreis.

Um den Bürgerbus doch noch ins Rollen zu bringen, entwickelte der Ortsverein inzwischen eine Route, für die nach Möglichkeit noch im März der Startschuss fallen soll. Zwar erfasst diese Route, die an zwei Wochentagen bedient werden soll, nur einen großen Teil der Kernstadt, aber man ist sich sicher, dass, wenn diese Route von den Bürgern angenommen wird, weitere Akteure auf den Plan treten und neue „Linien“ entwickeln. Es sei ein Unding, wenn der Bürgerbus, der vor mehr als einem Jahr im Zuge des Bürgermeisterwahlkampfs angeschafft und mit Hilfe von Werbepartnern finanziert wurde, immer noch nicht seinen Betrieb aufgenommen habe, so Ortsvorsitzender Michael Langer. Außerdem suchen SPD und die Stadt Dettelbach Personen, die als Fahrer für den Bürgerbus antreten wollen.