Am Sonntag, 3. April, eröffnet der Arbeitskreis Kultur und Tourismus der Gemeinde Segnitz im Dorfgemeinschaftshaus die Ausstellung "Erinnerungen auf Glas". Gezeigt werden, so heißt es in einer Pressemitteilung, großformatige Abzüge von Glasplattennegativen von Johann Vitus Lauck (1871 –1947). Der leidenschaftliche Fotograf bannte mit seiner Kamera das Leben in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf Glasplatten. Durch seine Fotografien erhalten die Besucher der Ausstellung einen Einblick in das einstige familiäre und gesellschaftliche Dorfleben. So zeigen die Bilder von offiziellen Anlässen, Festumzügen, Feuerwehrübungen, Konfirmationen oder Familienfeiern, dass sowohl in guten als auch in kargen Zeiten der Zusammenhalt und die Gemeinschaft im Dorf von großer Bedeutung waren.

Die Ausstellung findet vom 3. April bis 8. Mai statt: sonntags von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung unter Tel.: (09332) 9138 oder (09332) 5932454. Infos unter www.segnitz-main/museum