Die positive Bevölkerungsentwicklung im Kitzinger Land hält an: zum Stichtag 30. Juni 2020 lebten 91 367 Menschen im Landkreis, 212 mehr als sechs Monate zuvor. Dies teilt das Landratsamt der Presse mit.

Vergleicht man die Zahl mit dem Stichtag 30. Juni 2019 (91 074), sind innerhalb des vergangenen Jahres fast 300 Menschen in das Kitzinger Land gezogen oder wurden hier geboren. „Es freut mich sehr, dass diese positive Entwicklung anhält“, wird Landrätin Tamara Bischof in der Pressemitteilung zitiert. 

Ein Ort, der einen Sprung gemacht hat, ist zum Beispiel Mainbernheim (2256) mit 60 Einwohnern mehr als im Juni 2019. Marktbreit hat mit aktuell 4015 Einwohnern die 4000-Hürde genommen, gleich geblieben in den vergangenen sechs Monaten sind die Einwohnerzahlen in Nordheim (1026) und Schwarzach (3620).