Zum neunten Mal fand am Freitagabend der vorweihnachtliche „Sternenzauber im Winterwald“ in der Kitzinger Siedlung statt. Bei mildem Wetter säumten zahlreiche Besucher die Stände im und am Stadtteilzentrum. Dort fand einer der ersten weihnachtlichen Märkte bereits zum dritten Mal statt.

Erlös für sozialen Zweck

Das Winterfest, dessen Erlös sozialen Zwecken in der Siedlung zugutekommt, soll allen Gästen und Beteiligten zum regen Austausch und zur Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit dienen. Viele Vereine und Organisationen aus Kitzingens größtem Stadtteil beteiligten sich auch in diesem Jahr an der vom Quartiersmanagement Soziale Stadt ausgerichteten Veranstaltung.

Fester Termin des Sternenzaubers in der Siedlung ist der Freitag am Wochenende vor dem ersten Advent. Deshalb nutzten einige Besucher unter anderem noch die Gelegenheit, einen Adventskranz oder weihnachtliche Dekoration für die anstehende Jahreszeit zu erwerben.

Nachdem bereits ab dem Nachmittag Kaffee und Kuchen zum Beisammensein einluden und im großen Saal Handwerkliches neben Kreativem oder Köstlichem angeboten wurde, begrüßten Oberbürgermeister Siegfried Müller und Siedlerkönigin Tina Götz am frühen Abend die Anwesenden, wobei im Freien zwischen Tannenbäumen, Lichterketten und stimmungsvollen Feuerkörben nach Einbruch der Dunkelheit die Stände mit Bratwurst, Glühwein und Kinderpunsch zum weiteren Verweilen einluden.