Rödelsee

Einführung von Sr. Franziska Fichtmüller als Prädikantin

In einem feierlichen Gottesdienst wurde Sr. Franziska Fichtmüller CCR am 28. August in der St. Michaelskirche auf dem Schwanberg in den Dienst als Prädikantin eingeführt. Dekanin Kerstin Baderschneider nahm die Einführung für das Dekanat Kitzingen und den Dienst auf dem Schwanberg vor. Sr. Franziska Fichtmüller ist Mitglied der Communität Casteller Ring. Sie hat bereits im Jahr 2013 in der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland ein Fernstudium Theologie für den ehrenamtlichen Verkündigungsdienst absolviert und war dort, wie auch in der Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, bereits als Prädikantin tätig. Nun wurde ihr der Dienst von der bayerischen Landeskirche erneut anvertraut. Gleich nach ihrer Einführung übernahm Sr. Franziska die Leitung des Gottesdienstes mit Predigt, Abendmahl und Segen. Sie hatte sichtbar Freude daran, diesen Dienst wieder aufnehmen zu können.
Dekanin Kerstin Baderschneider, Sr. Dr. Franziska Fichtmüller, Sr. Ursula Buske. Foto: Johannes Feller

In einem feierlichen Gottesdienst wurde Sr. Franziska Fichtmüller CCR am 28. August in der St. Michaelskirche auf dem Schwanberg in den Dienst als Prädikantin eingeführt. Dekanin Kerstin Baderschneider nahm die Einführung für das Dekanat Kitzingen und den Dienst auf dem Schwanberg vor. Sr. Franziska Fichtmüller ist Mitglied der Communität Casteller Ring. Sie hat bereits im Jahr 2013 in der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland ein Fernstudium Theologie für den ehrenamtlichen Verkündigungsdienst absolviert und war dort, wie auch in der Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, bereits als Prädikantin tätig. Nun wurde ihr der Dienst von der bayerischen Landeskirche erneut anvertraut. Gleich nach ihrer Einführung übernahm Sr. Franziska die Leitung des Gottesdienstes mit Predigt, Abendmahl und Segen. Sie hatte sichtbar Freude daran, diesen Dienst wieder aufnehmen zu können.

Von: Kerstin Baderschneider (Dekanin, Ev. Dekanat Kitzingen)