Eichen-Konfirmation, das ist schon beileibe nichts alltägliches. Hedwig Steinberger, geborene Kneuer, aus Greuth feierte diesen besonderen Tag bei der Jubelkonfirmation der evangelischen Kirchengemeinde Castell. Vor 80 Jahren ging sie damals als 13 Jahre altes Mädchen zur Konfirmation in Castell.

Jetzt trafen sich über 30 ehemalige Konfirmanden, um in ihrer Heimatkirche Jubiläum zu feiern. Mit dabei auch Friedrich Ernst, langjähriger Mesner aus Castell, der vor 75 Jahren konfirmiert wurde.

Begonnen hatte der Tag mit dem freudigen Wiedersehen aller „Kinder von damals“ am Casteller Gemeindehaus. Mit Dekan Günther Klöss-Schuster zogen die Jubilare, angeführt von den frisch konfirmierten Jugendlichen aus diesem Jahr, zur Kirche in den Gottesdienst. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Organisten Walter Kreß und dem Casteller Kirchenchor unter Leitung von Michaela Kaul.

Die Jubelkonfirmanden

Ihre Jubelkonfirmation feierte vor 80 Jahren (Eichenkonfirmation) Hedwig Steinberger (geborene Kneuer). 75 Jahre (Kronjuwelenkonfirmation): Friedrich Ernst, Elisabeth Wolf (geborene Gräfin zu Castell-Castell); 70 Jahre (Gnadenkonfirmation): Willibald Lösch, Richard Sammetinger.

Seit 65 Jahren konfirmiert (Eiserne Konfirmation) sind: Rudolf Frieß, Marianne Stegner (geb. Weber); 60 Jahre (Diamantene Konfirmation): Wolfgang Goldfuß, Georg Kreß, Günther Sammetinger, Anna Schenk (geb. Weber), Anneliese Weber (geb. Kaiser), Paul Weber. Ihre Goldene Konfirmation (50 Jahre) feierten: Hildegard Geißinger (geb. Plenkner), Gertrud Greß (geb. Höfer), Ursula Huscher (geb. Panzer), Ingrid Koß (geb. Meyer), Helga Kreß (geb. Klein), Erich Lauerbach, Liselotte Lorz (geb. Hußner), Egon Meinlschmidt, Maria Raczynski (geb. Klein), Erna Rehäuser (geb. Steng), Waltraud Wagner (geb. Schorr). Seit 25 Jahren konfirmiert (Silberne Konfirmation) sind Elisabeth Größ (geb. Kreß), Markus Hofstetter, Kerstin Luka (geb. Löhel), Sonja Sattes (geb. Ackermann), Alexander Weber, Susanne Koch (geb. Krieger) und seit zehn Jahren Julian Purucker.