In der Nacht zum Montag ist ein noch unbekannter Täter in einen Kitzinger Supermarkt eingebrochen. Er verschaffte sich zunächst gewaltsam Zutritt zu dem Geschäft und machte sich dann mit schwerem Gerät an dem dort aufgestellten Geldautomat zu schaffen, heißt es im Polizeibericht. Der Schaden geht in die Zehntausende.

Der Täter stieg laut Polizei in der Zeit von Sonntagabend, 22 Uhr, bis Montagmorgen, 5 Uhr, über ein Fenster in den Markt in der Siegfried-Wilke-Straße ein. Dann bearbeitete er den dort aufgestellten Geldautomaten einer Bank mit schwerem Gerät und erbeutete einige Zehntausend Euro. Zusätzlich richtete der Unbekannte einen Sachschaden an, den die Polizei mit rund 20 000 Euro beziffert.

Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Bei der Aufklärung des Einbruchs setzen die Beamten auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die Polizisten suchen insbesondere nach Zeugen, denen in der Nacht zum Montag verdächtige Geräusche, Personen oder Geräusche aufgefallen sind und die Hinweise auf ein mögliches Fluchtfahrzeug des oder der Täter geben können.

Anrufe bitte bei der Kripo Würzburg unter Tel.: (0931) 457-1732

Vorschaubild: © AndreyPopov (iStockphoto)