Im Zeitraum von Freitag, 17 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, trieben die unbekannten Täter ihr Unwesen. In diesem Zeitraum brachen sie in der Innenstadt in einem Anwesen in der Schürerstraße die Eingangstüren zu drei Firmen auf. In den Büroräumen einer Steuerkanzlei und eines Finanzdienstleisters entwendete die Einbrecher drei Laptops und mehrere Briefmarkenrollen. Bei einer Möbelfirma fanden sie anscheinend nichts Stehlenswertes.
In einem Anwesen in der Schweinfurter Straße in Grombühl gelangten vermutlich die gleichen Täter wahrscheinlich über ein offen stehendes Garagentor in das Gebäude. Auch hier hebelten sie in verschiedenen Stockwerken die Zugangstüren zu drei Büroräumen auf. In einem Planungsbüro wurden ein Laptop, in einer Rechtsanwaltskanzlei eine Geldkassette mit 400 Euro Bargeld und bei einem Transportunternehmen zwei Laptops und 40 Euro Bargeld entwendet.
Im letzten Fall versuchten die Unbekannten noch, einen Standtresor aufzubrechen, scheiterten aber. Der Wert der sechs Laptops wird auf insgesamt 2300 Euro geschätzt.
Zeugen, die irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, die mit den Einbrüchen im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Würzburg, Tel. 0931/457-1732, in Verbindung zu setzen.