„Einander Halt geben“, so lautete das Motto des Schulfestes der Grundschule Kleinlangheim – passend zum Jahresthema: „Füreinander da sein – Einander Halt geben“. Nach dem Einzug aller Schüler und Lehrer auf den Schulsportplatz zum Lied „Hand in Hand“, zeigten die Klassen in verschiedenen Menschenpyramiden, wie gut sie einander Halt geben können und dass sie sich, auch wenn es manchmal etwas wackelt, aufeinander verlassen können, teilt die Schule der Presse mit. Nachdem Schulleiterin Nicole Achter die Kinder mit ihren Familien begrüßt hatte, starteten die vielen Spielstationen auf dem Schulgelände. Auf dem Sportplatz fand der Spendenlauf „Kinder laufen für Kinder“ des BLLV (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband) Kinderhilfswerks statt. Allein beim Schulfest schafften sie 152 Kilometer. Ein Ende sei noch nicht in Sicht, da auch in den kommenden Wochen im Sportunterricht noch weitergelaufen wird. Zugute kommen die Spenden dem Kinderhaus Casadeni in Peru. Der Elternbeirat übernahm die Bewirtung auf dem vorderen Pausenhof.