In Kooperation mit dem VfL Volkach und dem SC Gaibach fand auf dem weiträumigen Sportgelände des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach ein „Ferien-Fußball-Camp“ für Kinder der Jahrgänge 2011/12 statt. Die Betreuung und das Coaching übernahmen dabei Sportlehrkräfte des FLSH sowie Übungsleiter des VfL Volkach. Bei bestem Wetter und toller Stimmung trainierten die 94 Mädchen und Jungen in Kleingruppen an sechs unterschiedlichen Stationen ihr fußballerisches Können. Neben dem Passen und Dribbeln standen natürlich viele Torschussübungen und Spielformen im Zentrum der Übungseinheiten. Besonders begeistert waren die Nachwuchsfußballer vom FLSH-Soccer-Court, dem von Banden komplett umgebenen Mini-Kunstrasenplatz. Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben gekühlten Getränken erhielten die Kinder in den Mittagspausen im Platanenhof des Schlosses ein leckeres und kostenfreies Mittagsessen. So gestärkt erkundeten viele vor Beginn der nächsten Trainingseinheit das große Sportgelände und nutzten dabei auch den Slackline-Parcours, den Beachvolleyball-Platz oder die Tischtennisplatten im Pausenhof der Schule. Ein „Holland-Turnier“, ausgetragen auf zehn Spielfeldern, rundete am Samstagnachmittag die gelungene Veranstaltung ab. Bei dieser Turnierform sammelt jeder Teilnehmer Runde für Runde in immer wieder neu per Los zusammengestellten Mannschaften und veränderten Spielpaarungen Punkte auf seinem eigenen Spielkonto. Nach insgesamt sieben Durchgängen stand Niko Hämmerlein aus Schwarzach knapp vor Niklas Schneider aus Lindach und Simon Dietrich aus Eisenheim als Gewinner fest. Zur Belohnung erhielten die drei besten Punktesammler bei der Siegerehrung jeweils einen Fußball überreicht. Nach einer letzten Runde Eis starteten die Kinder zufrieden in die verdienten Ferien.

Von: Helmut Kneißl, Fachschaftsleiter am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach.