Mathias Pfriem schaut zufrieden, als er am Sonntag nach dem Erfolg des Reitturniers in Großlangheim gefragt wird: „Ein voller Erfolg“, er sei vollauf zufrieden, sagt er. Vor allem mit dem Wettergott, der es wirklich gut mit den Reitern und Besuchern gemeint hat.

Starke Schauer, aber vor allem Sonne

Zwar trieben ein oder zwei starke Schauer die Gäste kurzfristig unter Schirme und Dächer, aber die meiste Zeit lockte die Sonne große und kleine Pferdefreunde zum großen Turnier des Reitclubs am Schwanberg. Am Freitag und Samstag fanden die Wettkämpfe im Dressurreiten statt, am Sonntag galt es dann beim Springreiten am schnellsten über die Hindernisse zu kommen.

Rund 300 Reiter vor Ort

Rund 300 Reiter waren insgesamt gekommen, sie legten 15 Dressur- und neun Springprüfungen ab. Die Daumen dafür drückten zahlreiche Zuschauer in der Reithalle oder auf dem großen Reitplatz. Eine der Siegerinnen ist die 13-jährige Vanessa Kurtz von der Pferdesportgemeinschaft Abenberg/Ebersbach. Sie gewann mit ihrem Wallach Max die Springreitprüfung der Klasse A als eine der jüngsten Teilnehmerinnen im Feld. Stolz präsentierte sie die gelbe Siegerschleife bei der anschließenden Ehrenrunde.

Ponyreiten und Hüpfburg

Außerhalb der Wettkämpfe konnten die kleinen Besucher beim Ponyreiten auf Tuchfühlung mit den Vierbeinern gehen. Daneben gab es eine große Hüpfburg, Unterhaltung durch die Großlangheimer Musikanten und jede Menge Leckereien vom Grill oder aus dem Kuchen-Buffet. Die Gäste kamen aus dem gesamten Umkreis, das zeigten der volle Parkplatz und die vielen Fahrräder, die sich aneinanderreihten.

Die Gastgeber, Familie Pfriem, die den Kern des Reitclubs bildet, freuten sich über den großen Zulauf und vor allem über den warmen Sonnenschein, der auf jeden Regenschauer folgte.