Sie ist eine Institution: Hanna Pawlak gab seit 30 Jahren Klavierunterricht an der Instrumentalschule des Egbert-Gymnasiums. Nun wurde sie in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Rupert Neugebauer, der Leiter der Instrumentalschule, interpretierte in seiner Ansprache das Kürzel "EGM" mit den Worten "Engel gehen mit" und fügte hinzu: "Du bist ein solcher Engel! Seit nunmehr 30 Jahren, seit 1992, hast du unermüdlich, geduldig all deinen Schülerinnen und Schülern die Liebe zur Musik nahegebracht." Schulleiter Markus Binzenhöfer fügte hinzu, dass sich Pawlak mit ihren Schülern an die großen Meister der Klavierliteratur gewagt habe und immer sehr hohe Maßstäbe an die Qualität der Ausführung gelegt habe. Bei den Vorspielabenden sei es ihr auch darum gegangen, die Musik zu erklären und durch überleitende Worte das Publikum mitzunehmen. Schließlich fand auch Alexander Kaufmann als Vorsitzender der Mitarbeitervertretung anerkennende Worte für die scheidende Klavierlehrerin. Kaufmann hatte dabei die doppelte Perspektive als Kollege und als ehemaliger Schüler. Er erinnerte sich vor allem an die vielen guten Gespräche, die er als Jugendlicher mit Hanna Pawlak geführt hatte. Die Nachfolge von Frau Pawlak wurde unterdessen bestens geregelt: Ab September wird Barbara Arens aus Dettelbach den frei gewordenen Klavierunterricht an der Musikschule des EGM erteilen.

Von: Reinhard Klos (Mitarbeiter in der Schulleitung, Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach)