Die letzten beiden Schultage standen an der Grundschule Maindreieck Marktbreit ganz im Zeichen von Ehrungen und Verabschiedungen. Kinder aus den zweiten, dritten und vierten Klassen, die eine Ehrenurkunde bei den Bundesjugendspielen in Leichtathletik erreicht hatten, wurden von den übrigen Schülerinnen und Schülern geehrt und mit Applaus für die tollen Leistungen bedacht. Für das Foto stellten sie sich von dem neu gestalteten Zaun im Pausenhof in Marktbreit auf. Jedes Kind der ersten, zweiten und dritten Klassen sowie die Kinder aus der AG "Schulhausgestaltung" hat eine Latte gestaltet. Sie alle zusammen ergeben einen wunderschönen, bunten Zaun.

Am letzten Schultag verabschiedeten wir traditionsgemäß die Kinder der vierten Klassen mit einem langen Spalier im Pausenhof. Auch die Lehrkräfte, die uns verlassen, und der Bundesfreiwillige durften sich auf diese Weise von den Kindern verabschieden. Beim anschließenden Lehreressen wurden alle Kolleginnen und Kollegen verabschiedet, die die Schule verlassen. Für Frau Elisabeth Pretzlaff-Wurl beginnt nach 44 Dienstjahren der wohlverdiente Ruhestand. Andere Kolleginnen und Kollegen wechseln die Schule oder beginnen das Referendariat. Der Bundesfreiwillige möchte selbst Grundschullehrer werden. Allen Kindern und Erwachsenen, die uns verlassen, wünschen wir alles Gute für die weitere Zukunft!

Von: Brigitte Ertl (Rektorin, Grundschule Maindreieck Marktbreit)